FLÜCHTLINGSPORTRAITS

Die Demiris hoffen auf Ja des Gerichts

von Verena Parage, Schwarzwälder-Bote, 4. April 2015
Foto_SchwaBo
(von links): Opa Bajrush, Enkelin Balkaza, Oma Balkaz, die auf das Nachbarskind aufpasst, Ramush und sein Bruder Elvis.

Menschen auf der Suche nach einem neuen Zuhause haben ganz unterschiedliche Gründe, warum sie ihre Heimat verlassen. Das zeigt die Geschichte der Familie Demiri.

Die Demiris hängen in der Luft. Sie wohnen in der Asylbewerberunterkunft in der Unteren Lehrstraße in Rottweil, ihre Asylanträge allerdings wurden abgelehnt. Jetzt versuchen sie, mithilfe des Freundeskreises Asyl Rottweil, doch noch bleiben zu dürfen. Denn die Situation der Roma-Familie ist kompliziert.

Die Demiris sind zu fünft: die Großeltern Bajrush und Balkaz, deren Söhne Ramush und Elvis sowie die 14-jährige Balkaza. Sie ist die Tochter von Elvis. Die Familie teilt sich nicht nur ein Wohnheimzimmer, sondern auch die Sorgen. Der 41 Jahre alte Ramush ist geistig und körperlich behindert, Großvater Bajrush hat einen Gehirntumor. Seine Krankheit war auch der Auslöser für die Familie, in Deutschland Asyl zu beantragen. Ihre Fluchtgeschichte ist auch deshalb keine typische.

weiterlesen

Das Größte: Ruhe am eigenen Tisch

von Verena Parage

Rottweil. Abdi Hakim sitzt auf einem Sessel und an einem runden Tisch. Seinem Tisch. Das macht den großen Unterschied. Der Somalier lebt seit Kurzem mit zwei weiteren, jungen Asylbewerbern in einer eigenen Wohnung in Rottweil, nachdem er rund zwei Jahre lang im Wohnheim in der unteren Lehrstraße untergekommen war. Plötzlich hat er ein eigenes Zimmern, und vor allem einen Tisch, an dem er in Ruhe lernen kann. weiterlesen ...

media.media.089e69df-e084-4156-8579-8dec61cfa20e.normalized
Christian Achert und Christa Demeter-Zernich


Flüchtling Celestine Oaikhena erzählt seine Geschichte

von Dunja Smaoui, 30.09.2015
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottweil-voodoo-kult-treibt-ihn-aus-der-heimat.00793933-5130-4fd8-8cd4-db617b86e47e.html
media.media.cd7293ff-a8d8-471f-b3aa-66006551570f.normalized

 

Donnern der Kalaschnikows

von Dunja Smaoui
http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.rottweil-donnern-der-kalaschnikows.c8892091-4517-480c-a8ae-41ee35144758.html
media.media.bb95dc6c-f417-4707-98b6-a298d42a0acd.normalized
Familie Marzouki lässt sich aus Angst vor dem syrischen Regime nicht fotografieren.
media.media.b455ddb0-9d13-421e-9fee-689f06dc039b.normalized
media.media.55094ef5-07b0-47c3-8fda-1e0c5deac94d.normalized
Waheed Ahmed hat sich in den letzten drei Jahren erfolgreich integriert. Foto: Klossek